Feedback

Was denkst du?

Was können Wir besser machen?
Was vermisst du hier noch?

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Arrow
Arrow
Slider

Götz Wittneben im Gespräch mit den Autoren Sabine u. Dr. Peter Ansari. Würden Sie ein Medikament gegen Depressionen einnehmen, das in den Nebenwirkungen suizidale Gedanken und Handlungen aufführt? Seit mehr als fünfzig Jahren werden in Deutschland bei Depressionen sogenannte „Antidepressiva“ von vielen Ärzten verordnet und das, obwohl recht schnell erkannt wurde, dass diese chemischen „Wundermittel“

5. Januar 2017 | Views on Youtube: 5.613

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Neurologen und Psychiater Dr. Friedrich Weinberger Der Neurologe, Psychiater, Psychotherapeut Dr. Friedrich Weinberger ist in dem mitte des Jahrzehnts Aufsehen erregenden Psychiatrie- und Justiz­skandal um Gustl Mollath bekannt ge­worden durch seinen Einsatz für den zu Unrecht langfristig psychiatrisch Inter­nierten. Wein­berger trat gutacht­lich seinen hier involvierten Fachkol­legen, ja letzt­lich dem

24. November 2016 | Views on Youtube: 6.876

Diesem oben genannten hohen Ideal hat sich das Paar verschrieben und ist dem – mit allem Wachstum & Turbulenzen – seit nunmehr sieben Jahren treu geblieben. Daher haben in ihrem Alltag auch andere Prioritäten einen höheren Stellenwert: „Der Sinn unseres Zusammenseins als Paar ist die Heilung und dann erst kommt alles Andere“, so Medi Becker

17. November 2016 | Views on Youtube: 1.813

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Sterbeforscher Bernard Jakoby. Vielen gilt Bernard Jakoby als der deutsche Nachfolger der Schweizer Sterbeforscherin Elisabeth Kübler Ross. Zum Sterbeforscher wird man nicht geboren oder gar ausgebildet, so auch bei Bernard Jakoby. Das Sterben seiner Eltern brachte bei ihm den Umschwung seines Lebens. Dabei spielt die einschneidende Erfahrung im Zusammenhang

10. November 2016 | Views on Youtube: 5.898

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Psychologen Dr. Norbert Preetz Noch während Norbert Preetz im Grundstudium der Psychologie Statistik paukte, kam er durch einen Kommilitonen auf Literatur über Hypnose, die ihn sofort in seinen Bann zog – bis heute. Er war und ist fasziniert, welche unendlichen Heilungsmöglichkeiten Hypnose und Selbsthypnose eröffnet, da sie unmittelbar das

3. November 2016 | Views on Youtube: 4.199

Götz Wittneben im Gespräch dem Autor und Forscher Andreas Beutel. „Du hast die Wahl!“ lautet ein Werbeslogan eines Lebensmitteldiscounters – ist das die Freiheit? Stell dir einen Raum vor, der voller schöner Dinge ist, die ein Mensch kaufen kann. Je nach finanzieller Ressourcen kannst du die Dinge erwerben, als Hilfe-Empfänger hast du natürlich nicht die

26. Oktober 2016 | Views on Youtube: 5.655

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Baubiologen und Holzingenieur Sigmund Schuster Anfänglich hat Sigmund Schuster Physik und Mathematik studiert, aber die Liebe zu seiner Frau und die Liebe zum Holz ließ in umschwenken zum Studium des Holzingenieurs und Baubiologen. Nach etlichen Jahren in der leitenden Position eines namhaften Fertighaus-Herstellers wurde ihm klar, dass das, was

19. Oktober 2016 | Views on Youtube: 2.624
Arrow
Arrow
Slider

Götz Wittneben im (Skype-)Gespräch mit dem Ethnologen und Publizisten Wolfgang J. Aurose (Oregon, USA). Gerade angesichts der letzten Immigrationswellen scheint es wichtig zu sein, zu schauen, ob in diesem Phänomen vielleicht die Chance verborgen ist, dass die Deutschen sich wieder ihres unverwechselbaren Wesens (unter allen anderen einzigartigen Nationen) bewusst werden können. Deutschland ist eine der

13. Oktober 2016 | Views on Youtube: 2.306

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Autor und Bewusstseinsbegleiter Mario Walz. Schon als Kind interessierten Mario Ufos, Magie und all die Fragen, die mit den ungeklärten Mysterien des Lebens zusammenhängen. Dass die Schule nicht der Ort ist, an dem sich ein Vielfrager wohlfühlt, dürfte auf der Hand liegen. Mario verließ – wie viele fragende Jugendliche

6. Oktober 2016 | Views on Youtube: 17.873

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Exopolitik.org-Gründer Robert Fleischer Im Jahre 2007 gründet der Journalist und Dolmetscher Robert Fleischer die Plattform „Exopolitik.org“, um Berichte über Kontakte mit oder Spuren von außerirdischem Leben auf der Erde zu sammeln und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dabei geht es ihnen schon lange nicht mehr darum, eine Hypothese

28. September 2016 | Views on Youtube: 8.905